Veranstaltungshistorie

Aus wiki.ankoragahn.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Larp-Veranstaltungen die im Imperium von Ankoragahn spielten:[Bearbeiten]

(Soweit Daten noch vorhanden ^^)


Das Turnier - "Mit Schrift, Schwert und Gesang" März 1999[Bearbeiten]

März 1999, Hort der Phantasie - Orga. Prä-Imperiale Zeitrechnung. Mühlheim - Auberg

Im Lande Karan wird wie jedes Jahr in mithilfe eines Turniers die Landesherrschaft an eine der einheimischen Adelsfamilien vergeben. Der alteingesessene Adelige Hagen von Schreckenstein hat sich mit viel Belohungen eine Turniermannschaft aus vielversprechenden Individuen zusammengesucht..darunter ein kaltblütiger Messerschwinger unbekannter Herkunft und ein stolzer Zwergenkrieger. Dieses ungleiche Paar sollte noch für einigen Wirbel in der Geschichte des Landes Karan sorgen...

Die Tempelweihe, 1999[Bearbeiten]

Nach den Ärgernissen um die offenbar dämonische Herkunft des Hagen von Schreckensstein will man den beiden Turniersiegern ihr als Belohnung erhaltenes Land wieder aberkennen. Der diplomatische Zwergenkrieger Warahan macht das Angebot die neue Baronie Ankoragahn mit einem geweihten Tempel des Moradin zu versehen um alles unheilige aus ihr zu tilgen...


Dungeon of Darkness[Bearbeiten]

Dungeon of Darkness I[Bearbeiten]

ca. 2000 rum, Tages- und Nachtlarpie, Graue Urzeit (Forum gabs da noch nicht, Digicams auch nich)

Unter der neuen Akademie von Ankoragahn tut sich ein Portal auf das einige Recken und Abenteurerinnen in eine finstere Unterwelt entführt wo die Götter ihre Tapferkeit auf die Probe stellen...

Dungeon of Darkness II[Bearbeiten]

ca. 2000 rum, Tages- und Nachtlarpie, Graue Urzeit (Forum gabs da noch nicht, Digicams auch nich)

Die Neugier der Götter ist noch nicht befriedigt..weitere Helden müssen für Leben und Ehre in der Dunkelheit kämpfen.


Dungeon of Darkness III[Bearbeiten]

ca. 2000 rum, Tages und Nachtlarpie, Graue Urzeit (Forum gabs da noch nicht, Digicams auch nich)

Und ein letztes Mal für dieses Millenium wird die Unterwelt aufgetan und der Boden der Höhlen der Dunkelheit mit dem Blut der Tapferen genetzt. Viele liessen Ihr Leben hier, doch sie starben nicht unbetrauert...

GebCon 1[Bearbeiten]

(Geburtstagslarpie von Jörg aka Lazhud) 14.09.2001

Gerade erst muss das junge Reich Ankoragahn den Tod des glorreichen Imperators Warahan verkraften da kommt in einer Provinz Ärger auf und der frische Repräsentativ-Imperator Valen kommt zu der Erkenntnis das er diesen Job schon damals aus gutem Grund nicht haben wollte..


Das Turnier[Bearbeiten]

Dark-Moon[Bearbeiten]

26.10.2001 - 28.10.2001, Der erste Dreitagescon in Freienohl im HSK ^^

In den Grenzlanden in der Nähe von Keldorins Hügel marschieren des Nächtens die Untoten und Tagsüber finstere Horden..man wird sehen was sie gerufen hat...

Hier ein Augenzeugenbericht:

http://www.ankoragahn.de/video/DarkMoon/DarkMoon-Letzte_Zuflucht.wmv (Dieses Video ist aus unserer äh.."dunklen Zeit", wehe es lacht einer!. Wer mich findet bekommt nen Gummikeks :-P)



AnkoraGahn 1 - "Die Schatzsuche"[Bearbeiten]

15.03.2003, Tageslarp. 20 Spieler & 20 NSC


AnkoraGahn 2 - "Vergessene Schatten"[Bearbeiten]

29.08. bis 31.08.2003, 50 Spieler & 30 NSC


Eiszirkel zu Ankoragahn I - Larpi[Bearbeiten]

13.12.2003, 10 SC unbekannte Anzahl NSC

Der Eiszirkel von Ankoragahn, ein Verbund mächtiger Magier des Eises und der Kälte zieht auf eine Mission in unerforschte Gegenden aus.

Link zum Veranstaltungstread im Forum: http://forum.ankoragahn.de/index.php?page=Thread&threadID=907&pageNo=1


Ankoragahn 3 - "Der Aufstand"[Bearbeiten]

09.04.2004 bis zum 12.04.2004.

Hagen von Schreckenstein versucht mithilfe seiner Schergen aus seinem Exil auf Burg Schreckenstein auszubrechen...kann das verhindert werden?

AnkoraGahn: Die Räuberjagd[Bearbeiten]

26.02.2005, 40 Spieler und 35 NSC

Die Räuberhorde der "Stinker" wächst in diesen schweren Zeiten unaufhörlich und beansprucht die Wälder Ankoragahns für sich. Die Garde ist zu schwerfällig also werden ausländische Kopfgeldjäger zusammengerufen um den Abschaum für klingelende Münze einzufangen.


AnkoraGahn Larpie "Keldorins Hügel"[Bearbeiten]

05.11.2005, 50 Spieler 30 NSC

Die Reste der "Stinker" haben sich noch einmal aufgerafft und die Tochter des imperialen Ratsherren Barnabas Keltzing entführt. Mit einer schnell zusammengestellten Truppe zieht dieser in die Wälder um Keldorins Hügel um sein geliebtes Töchterchen wiederzuholen.


Ankoragahnlarpie - "Ausbilderlarpie für Späher"[Bearbeiten]

09.07.2006, 20 Spieler, 5 NSC

Das Imperium unternimmt eine Sonderausbildung für die eigenen Späher und ein paar Späher der verbündeten Bärensteiner in den Grenzwäldern von Nordankoragahn.

Bilderlink: http://bilder.ankoragahn.de/index.php?path=L0F1c2JpbGR1bmdzbGFycGllLw==&page=1


Nachtlarpie - "Schatten über Ankoragahn"[Bearbeiten]

29.07 - auf den 30.07.2006

Spione haben den Prototypen einer imperialen Balliste geklaut und in Galdons Hügeln versteckt. Ein Trupp des Imperiums soll sie zurückholen, aber sie sind nicht die einzigen die Interesse an dem teuren Stück haben.

Bilderlink: http://bilder.ankoragahn.de/index.php?path=L05hY2h0bGFycGllLw==&page=1


Ankoragahn - "Aufgaben für alle auf Reisen"[Bearbeiten]

26.11.06, 10 Spieler & 10 NSC


GardistenLarpie: "Die Suche nach den Zwillingen"[Bearbeiten]

10.06.2007

Zwei Kinder sind aus dem Dorf Garad verschwunden. Eine Truppe Waldburger Stadtgardisten unter der Führung des Knappen Luca von Wetter nehmen die Spur auf und versuchen die armen Geschöpfe zu finden.

Bilderlink: http://bilder.ankoragahn.de/index.php?path=L0RpZSBTdWNoZSBuYWNoIGRlbiBad2lsbGluZ2VuLw==&page=1


Adelstreffen zu AnkoraGahn[Bearbeiten]

15.12 - 16.12.2007, 30 Spieler & 5 NSC

Zwergenlarpie "Mit Axt und Schild ins Abenteuer", 23. Februar 2008[Bearbeiten]

7 Zwerge im Wald und kein Schneewittchen weit und breit.


Zwergenlarpie "Mit Axt und Schild ins Abenteuer II" - Die Rückkehr in den Grenzwald" 05. April. 2008[Bearbeiten]

Die Geburt der Heldengeschichte des Rafael von Bärheim!


Ankoragahnlarpie - "Der Schatten des Raben" - 01.11.2008[Bearbeiten]

25 Spieler & 25 NSC

Spione haben wertvolle Informationen gestohlen..kann man ihrer habhaft werden?

Ankoragahnlarpie - Axtfels 4 - "Der Weg des Bären", 18.07.2009[Bearbeiten]

20 Spieler & 30 NSC

Die neuen Siedler des Lehens Bärheim erkunden ihr Land.

Ankoragahn Larpie "Die Trolljagd - Wenn Keulen beulen" 27.02.2010,[Bearbeiten]

25 Spieler & 40 NSC

Die Trolle im Wald nehmen Überhand. Also wird eine Jagd ausgerufen um der Bedrohung Herr zu werden.

AnkoragahnAnfängerlarpie "Die Reise nach Karan" 12.06.2010[Bearbeiten]

Ein paar Dörfler und Reisende wollen in die Hauptstadt reisen...aber die einsamen Wege im Imperium sind nicht ganz ungefährlich heutzutage.


Ankoragahn Larpie "Es geschah an einem Wintertag" 15.01.2011[Bearbeiten]

11 Spieler & 12 NSC

(erstes Larpie der Jungspund-Orga ^^)

Eine Gruppe von Abenteurern unter der Leitung des Helden vom Grenzwald Rafael von Bärheim zieht aus um ein wertvolles historisches Artefakt zu bergen. Dabei geht natürlich ziemlich viel schief... Positiv bleibt festzuhalten, dass zumindest die Scriptorin gerettet werden konnte. Auf der anderen Seite, wurden die Abenteurer vom verräterischen Archivaren an der Nase herumgeführt. Fazit: Schwert weg, Bericht weg, Golem befreit, Mission fehlgeschlagen. Viele Grüße, der Archivar.

Die Misere der Herrin von Spenge 05.02.2011[Bearbeiten]

Tavernenabend mit Plot in der Hückenheim-Taverne "Zur durstigen Wacht"

8 SC & 3 NSC

Man will den Kontaktmann des verräterischen Archivars vom Vorlarp finden und festsetzen...aber wieder hat der finstere Klauenclan seine Finger im Spiel... Der eigentliche Zwergenagent der roten Skorpione wurde auf dem Weg zur Taverne, um die Abenteurer zu treffen, abgefangen. Durch einen Verwandlungszauber nimmt der Archivar die Rolle des hässlichen Zwerges ein und trifft die Abenteurer in der Taverne. Das echte Schwert soll an die Kontaktperson weitergegeben werden. Nach einiger Zeit riecht die Ritterin den Braten. Da stimmt doch etwas nicht! Vor der Taverne wird der Archivar dann zur Rede gestellt. Zu diesem Zeitpunkt hat er das Schwert noch. In die Taverne. Dort gab es einen Fluchtversuch, der jedoch von Chariva aufgehalten wird. Chariva führt den Archivar und seine Frau "San" zum Verhör. Aus der Taverne. Das Paar wird von den Abenteurern umstellt und arg bedrängt. Und ja, zu diesem Zeitpunkt hat er das Schwert nicht mehr. Denn in der Zwischenzeit konnte die Kontaktperson in aller Seelenruhe mit dem Schwert verschwinden. Fazit: Schwert weg, Bericht gerettet und den Archivar erwischt.


"Schwerter für Deppen" 02.03.2011[Bearbeiten]

Tavernenabend mit Plot in der Taverne "Zu den Vier Winden" in Bochum

6 SC & 5 NSC (dazu gute Zwei Dutzend sonstige Tavernenbesucher)

Der "Klauenclan" hat eine Botschaft geschickt und will den gefangenen Archivar gegen das Schwert austauschen. Der Austausch soll in einer Taverne am Wegesrand auf der Insel der Winde vonstatten gehen. Also beeilt sich eine Gruppe unter Führung der Ritterin von Spenge und des Tempelritters Fulcrum Alarich Gletscherherz mit dem Gefangenen zu dieser Örtlichkeit zu gelangen und dort die Übergabe zu vollziehen möglichst ohne sich schon wieder über den Tisch ziehen zu lassen.


Ankoragahn Larpie "Der letzte räumt den Wald auf" 28.05.2011[Bearbeiten]

28 SC & 22 NSC

(zweites Larpie der Jungspund - Orga)

Dem Treiben des Golems soll und muss endlich ein Ende gesetzt werden. Aus diesem Grunde ziehen die Abenteurer erneut aus. Doch hatten sie wohl nicht erwartet auf Chaosschreine zu finden, an denen Menschen hingerichtet wurden. Sie ließen sich von einem Urkundenfälscher hinters Licht führen und der Klauenklan tat sein übriges um den Ruf von Rafael von Bärheim weiter in den Dreck zu ziehen und die Abenteurer in einen Hinterhalt zu locken. Dennoch gelang es den tapferen Kämpfern schließlich den Golem zu besiegen und das Schwert wieder in dessen Körper zu rammen.

Frosties Lagerfeuerlarp (Experimentelle Veranstaltung) 23.-24.07.2011[Bearbeiten]

23. auf den 24. Juli 2011 Naturpark Anrnsberger Wald bei Enste mit 6 SC und 2 NSC

Versuchslarpie zur Lagerfähigkeit und Nahrungsbeschaffung unter realistischeren Bedingungen mit Übernachtung am Lagerfeuer auf einer Wiese am Waldrand. Es gab eine Schiessbahn für Jäger zur Wildbeschaffung, einen Bachparcour zum Speerfischen und die Möglichkeit real angepflanzte Kräuter und Gemüse in der Umgebung zu finden oder einen Bienenkorb auszunehmen.

Plot: Die Ritterin Dorothea von Spenge und ein paar Freunde suchen den Bärentempler Fulcrum Alarich Gletscherherz um ihm den jungen Dietmar zu übergeben der sein Knappe werden möchte. Dabei stoßen sie auf Fulcrums Länderreien auf einige Goblins, Orks und Fallen die von diesen gestellt wurden, außerdem auf einen menschlichen Verräter der selbige mit guten Stahlwaffen versorgt hat. Des nächtens tauchen außerdem ein Irrlicht, mehr Goblins und einige Rieseninsekten auf welche die Nachtwache rechtschaffen auf Trab halten.


Ankoragahnlarpie 29 "Die wilden Waldlande" (jenseits der Grenzen-Kampange 1)21.01.2012[Bearbeiten]

Naturpark Arnsberger Wald bei Enste mit 40 SC und 20 NSC (und LEGENDÄR schlechtem Wetter)

Die Räuberbande der "Stinker" macht mal wieder Streß und zwar diesmal im Nachbarreich in dem sich inzwischen ein Machtwechsel vollzogen hat. Statt des alten Waldschrates der früher mal nördlich von Ankoragahn herrschte finden sich nun wilde Elfen dort die einen recht unfreundlichen ersten Eindruck machen.

Bilder: http://bilder.ankoragahn.de/index.php?path=LzIwMTIuMDEuMjEgQW5rb3JhZ2FobmxhcnBpZS8=&page=1

Ankolarp 29 1/3 "Zwergenbein und Edelstein" -[Bearbeiten]

Naturpark Arnsberger Wald bei Enste mit 6 SC und 6 NSC am 02.06.2012

Der Zwerg Brutas Silberherz hat sich vom Ratsherren Lazhud Kassar einen Knebelvertrag aufschwatzen lassen um Bodenschätze im Imperium abzubauen. Wenn er aber nicht immerhalb eines halben Jahres welche findet droht im Zwangsdienst in der imperialen Armee. Also die Spitzhacke geschärft, die Schaufel umgeschnallt und ab in die Hügel!

Reisetagebuch

Sonstige Bilder: http://bilder.ankoragahn.de/index.php?path=LzIwMTIuMDYuMDIgQW5rb3JhR2FobiAyOSAxXzMv&page=1

Ankoragahn-Herbstlarpie "Im Westen nichts neues" (Jenseits-der Grenzen-Kampange 2)[Bearbeiten]

Naturpark Arnsberger Wald bei Enste mit 12 SC und 9 NSC am 13.10.2012

Hinter den westlichen Grenzen Ankoragahns wo sich ehemals das Reich Hohenstein befand herrscht Nachkriegschaos. Flüchtlinge berichten von Grab- und Leichenschändungen und das kann der Orden der Hel nicht auf sich beruhen lassen. Also wird eine Expedition mit Unterstützung aus Danglar zusammengestellt und auf in die Finsternis..

Reisetagebuch von Bruder Xaver

Reisetagebuch vom Halbelf Amarthion

Bilder: http://bilder.ankoragahn.de/index.php?path=LzIwMTIuMTAuMTMgQW5rb3JhZ2FobmxhcnBpZS8=&page=1

Ankoragahn-Themenlarp "Frosttaler in freier Wildbahn"[Bearbeiten]

Naturpark Arnsberger Wald bei Enste mit fünf Frosttalern am 16.02.2013

Vier Frosttaler sind neu auf dem Festland und wie üblich zuerst auf Burg Pranke untergebracht. In dieser Eingewöhnungsphase hat Fulcrum vorgeschlagen, eine Stippvisite durch die Wälder zu machen, weil das erstens etwas Abwechslung in die momentane Langeweile bringt und er dabei gleich seinen Pflichten als Burgherr nachkommen kann.

Bilder: http://bilder.ankoragahn.de/index.php?path=LzIwMTMuMDIuMTYgRnJvc3R0YWxlcmxhcnBpZS8=&page=1

Anko-Herbstlarpie "Der Hauptmann von Valensdorf"[Bearbeiten]

Naturpark Arnsberger Wald bei Freienohl, Parkplatz Fahne mit elf Helden am 19.10.2013

Der Hauptmann von Valensdorf hat sich aus dem Staub gemacht, als Talan Winkelsgran und andere loyale Streiter des Imperiums in der Hauptstadt von Axtfels auftauchten. Er hinterließ Chaos und Unrecht - doch wer ist dieser Mann und warum ist er Hals über Kopf davon gelaufen? Gerüchte besagen, er soll in den nördlichen Wäldern gesehen worden sein. Der Herold schickt Euch auf die Suche nach dem Flüchtling.

Bilder: http://bilder.ankoragahn.de/index.php?path=LzIwMTMuMTAuMTkgSGF1cHRtYW5uIHZvbiBWYWxlbnNkb3JmLw==&page=1

Winterlarpie "Die Rückkehr vom Schnöggelloch"[Bearbeiten]

Naturpark Arnsberger Wald bei Enste, Parkplatz Fahne mit 3 Helden, 4 Kistenträgern und 3 Orks am 11.01.2014

Jahr und Tag sind vergangen seit der Wiederentdeckung der alten Silbermine. Es wird Zeit, die Truhen mit dem Silber aus dem Schnöggelloch durch die Trollhügel in sichere Lande zu bringen, um einen guten Preis zu erzielen. Doch die Reise mit diesen Schätzen ist gefährlich, so dass Brutas Silberherz und sein Stiefbruder Madron einige Söldner und Freunde anwerben müssen. Auch die Heilerin Genoveva wird gegen gute Bezahlung die Truppe begleiten. Die Alchimistin Nara-Lya Rabenalt hat andere Motive, die Truppe zu beteiligen. Schließlich verfügt sie - nur sie - über die Fähigkeit aus dem Gift der Spinnen in den Trollhügeln hochwertige Tinkturen zu destillieren. Doch die Reise durch die Trollhügel ist gefährlich und nicht einmal der Zwerg weiß, was er dem Berg entrissen hat...

Bilder: http://bilder.ankoragahn.de/index.php?path=LzIwMTQuMDEuMTEgUvxja2tlaHIgdm9tIFNjaG72Z2dlbGxvY2gv&page=1

Dokumente: http://forum.ankoragahn.de/index.php?page=Attachment&attachmentID=1605&h=eb8575ff375247878e9f3eaaecd3057e2673790a


Anfängerlarpie "Die drei lustigen Zwei!"[Bearbeiten]

Naturpark Arnsberger Wald bei Enste, Waldparkplatz. 5 SC und 9 NSCs am 22.12.2014